O preço do bitcoin sobe para $11.200, mas três fatores dão uma dica de retorno

O preço dos picos de Bitcoin chega a US$ 11.200, mas três fatores-chave sugerem que é provável que haja um recuo a curto prazo à medida que o rali do BTC se torna superaquecido.O preço do Bitcoin (BTC) aumentou de US$ 10.995 para mais de US$ 11.200 nas últimas 12 horas. Mas embora o impulso da BTC também tenha aumentado o preço de outras moedas criptográficas superiores, incluindo o Éter (ETH), as principais métricas e padrões técnicos sugerem que as chances de um recuo estão aumentando.

Três fatores que sugerem uma queda são o índice de medo e ganância, um padrão Wyckoff potencial e uma grande resistência.

O sentimento criptográfico do mercado está na „ganância“, os dados mostram

De acordo com dados do Crypto Fear & Greed Index de Alternative.me, o sentimento de mercado está na ganância. O índice atingiu 75 pontos, e cada vez que o índice atingiu um pico claro, Bitcoin corrigido.

A última vez que o índice atingiu um topo local foi em fevereiro de 2020, quando atingiu 65 pontos. Um mês depois, o preço da Bitcoin Evolution caiu para tão baixo quanto $3.596 na BitMEX.

Os dados históricos mostram que quando o índice atinge uma nova alta, o BTC tende a recuar. Mas a forma como o sentimento do mercado é medido é altamente subjetivo. Por exemplo, 30% do índice é composto de mídia social e pesquisas, que são dados não quantificáveis.

Em um mercado de touro prolongado, as moedas criptográficas podem permanecer superaquecidas por um período prolongado, como visto em 2018 e 2019. Como exemplo, o preço do Bitcoin chegou a 14.000 dólares em junho de 2019, antes de recuar.

A Bitcoin enfrenta forte resistência

O preço do Bitcoin corrigido de $11.200 para $11.400 varia três vezes nos últimos três dias. As métricas que sugerem que o rally da Bitcoin está superaquecido são insuficientes por si só. Mas quando combinado com uma estrutura de mercado relevante, o argumento de um cenário de baixa pode se fortalecer.

Historicamente, tem havido uma falta de resistência entre US$ 11.500 e US$ 14.000. Assim, as chances de os vendedores tentarem defender a faixa de resistência de 11.200 a 11.400 dólares permanecem altas.

Quando os compradores quebram a forte área de resistência, a probabilidade de uma maior tendência de aumento aumenta. O comerciante Michael van de Poppe explicou que uma fuga acima de $11.200 poderia desencadear um comício para $11.700. Ele disse:

„O limiar crucial ainda é o nível de 11.200 dólares. A quebra e $11.500-11.700 é a próxima!“

Rafael Schultze-Kraft, o diretor técnico da Glassnode, levantou uma preocupação semelhante. Apontando os ciclos históricos de preços do BTC, disse ele:

„‚Nunca mais veremos BTC abaixo de $10.000 novamente‘, Episódio 13. O último episódio durou um dia“.

Uma potencial formação Wyckoff e um padrão de cabeça e ombros

Enquanto isso, o popular filbfilb do Bitcoin trader sugere que o BTC/USD pode estar formando um padrão Wyckoff, o que normalmente resulta em uma tendência de queda acentuada. Embora a viabilidade da formação Wyckoff seja contestada, quando combinada com outras métricas, a probabilidade de uma fase de distribuição aumenta.

Um comerciante pseudônimo também observou que, a curto prazo, a BTC enfrenta uma possível formação de cabeça e ombros (H&S). Na análise técnica, o padrão de H&S é amplamente reconhecido como um sinal para um topo de mercado. O comerciante disse:

„Todo mundo falando sobre a BTC rasgando mais alto quando está pintando a H&S mais limpa de sua história…“

O impulso do Bitcoin parece estar do lado dos compradores, pois ele testa repetidamente um nível de resistência chave. A curto prazo, ele enfrenta forte resistência e dois padrões de baixa que podem causar uma tendência de baixa.

Mitbegründer des Centra Tech ICO-Betrugs bekennt sich schuldig

Geschäftlich vor 12 Stunden
Steve Kaaru

Der Mitbegründer eines Betrugs im Zusammenhang mit digitalen Währungen im Wert von 32 Millionen Dollar soll sich angeblich schuldig bekennen, Tausende von Investoren bei Bitcoin Rush nicht betrogen zu haben. Sohrab Sharma war einer der drei Gründer von Centra Tech, einem Betrug, von dem die Behörden sagten, er habe sich auf die Unterstützung von Prominenten verlassen, um Investoren anzulocken. Dabei habe er bei Bitcoin Rush durch die Sicherheit allerdings keine Chance gehabt.

In einem am Montag eingereichten Gerichtsantrag informierte Sharmas Anwaltsteam die US-Bezirksrichterin Lorna G. Schofield, dass er sich entschieden habe, sein Geständnis zu ändern. Sein Prozess sollte im November stattfinden, aber wenn er sich schuldig bekennt, könnte er den Prozess ganz vermeiden.

Sharma schließt sich seinen beiden Mitverschwörern Raymond Trapani und Robert Farkas an, die beide ein Schuldgeständnis für ihre Rolle beim Betrug von Investoren mit gefälschten Produkten und einer wertlosen Wertmarke abgelegt haben.

Wie berichtete, bekannte sich Farkas im Juni in zwei Fällen des Betrugs schuldig. Ihm drohen bis zu 10 Jahre Gefängnis.

Die drei trafen sich während ihrer Arbeit bei Miami Exotics, einer Luxusautovermietung in Florida, so die Behörden. Auf dem Höhepunkt der ICO-Popularität gründeten sie Centra Tech, ein Unternehmen, von dem sie behaupteten, es würde bei der Ausgabe von digitalen Währungen in Einzelhandelsgeschäften durch seine eigene Debitkarte Pionierarbeit leisten.

Die drei logen über die Führung des Unternehmens und behaupteten, dass ein fiktiver CEO namens Michael Edwards am Ruder stünde, sagten die Behörden. Sie verwendeten sogar ein zufällig gestohlenes Foto laut Bitcoin Rush auf ihrer Website für Edwards. Als der wirkliche Besitzer des Fotos ihnen befahl, es zu entfernen, kamen sie angeblich mit dem Plan, zu sagen, dass der CEO bei einem Autounfall ums Leben gekommen sei.

Centra Tech behauptete, mit den größten Debitkartenunternehmen VISA und Mastercard zusammengearbeitet zu haben. Die beiden Unternehmen bestritten die Partnerschaft jedoch später.

Das Unternehmen holte den Boxchampion Floyd Mayweather und den Musikproduzenten DJ Khaled ins Boot, um Investoren anzulocken. Über ihre Social-Media-Seiten warben die beiden Prominenten für das Unternehmen, wobei Mayweather behauptete, dass es Investoren viel Geld einbringen würde. Die SEC erhob später ebenfalls Anklage gegen sie, was dazu führte, dass Mayweather über 600.000 Dollar Strafe zahlte, während DJ Khaled über 150.000 Dollar zahlte.

Singapore recorded an increase in ransomware attacks during 2019

A report by the Singapore Cyber Security Agency, or CSA, shows that the number of cases of ransomware attacks increased in 2019, compared to the figures recorded during 2018.

Ibiza Safe‘ is the initiative of hoteliers with health passports to boost post-Coronavirus tourism
According to a study called, „Cyber Landscape 2019“, published by the Singapore government, the entity received 35 reports of ransomware attacks in 2019. This represents an increase in comparison to the 21 cases that were reported during 2018.

Most of the attacks targeted industries in the travel, tourism, manufacturing and logistics sector.

Phishing attacks also increased during 2019

The numbers in phishing attacks also experienced a dramatic increase. The agency discovered 47,500 links related to attacks in 2019, compared to 16,100 related links in 2018.

Hyundai adds another piece to its growing blockchain ecosystem
The Immigration and Control Authority, or ICA, the Ministry of Manpower, or MOM, and the Singapore Police Force, or SPF, were the most commonly counterfeited government organizations.

Cybercrime accounts for 26% of total crime in Singapore
The Singapore Police Force, or SPF, reported that cybercrime continued to increase, with a total of 9,430 cases reported in 2019, compared to 6,215 cases in 2018. This represented more than a quarter of the total crimes in Singapore in 2019.

LG and Mitsubishi were the recent victims of ransomware, threatened to leak their data
A study by cybersecurity provider Cyfirma warned of a massive phishing Bitcoin System campaign launched by North Korean hacker group Lazarus. This attack has allegedly targeted several countries, including Singapore.

Data released by Russian cybersecurity firm Kaspersky also indicated that Singapore had seen a significant increase in the prevalence of cryptojacking attempts during the first quarter of 2020.

Bitcoin está volviendo a subir después de una baja volatilidad

Parece que Bitcoin finalmente está empezando a recuperar parte de su impulso anterior.
Bitcoin está de nuevo alcanzando las estrellas

En las últimas semanas, la criptodivisa número uno del mundo por capitalización de mercado ha estado luchando por superar la baja cifra de 9.000 dólares. La moneda se negoció entre 9.000 y 9.140 dólares, aunque después de un aumento durante las primeras horas de la mañana de ayer, parece que la moneda no tiene problemas para permanecer en la ventana alta de 9.200 dólares.

Según algunos analistas, los niveles de volatilidad para el bitcoin y otras formas de criptografía son inusualmente bajos. John Todaro – el director de investigación de divisas digitales de Trade Block – dice que esta ganancia marginal estaba destinada a suceder tarde o temprano, explicando en una declaración:

Antes de la subida de hoy, la volatilidad de los bitcoins había disminuido a mínimos recientes. Dado el reciente mínimo de volatilidad, en relación con su volatilidad histórica realizada, era evidente que se estaba produciendo un movimiento al alza o a la baja.

Además, la correlación entre el bitcoin y las acciones también parece estar al alza en el momento de escribir este artículo. Muchos han argumentado durante mucho tiempo si esa correlación existe siquiera, aunque la simple observación mostrará a menudo que cuando bitcoin sube, las acciones suben, y viceversa. Cuando uno de ellos tiene un rendimiento deficiente, se puede suponer que el otro seguirá el mismo camino o ya lo ha hecho.

Hoy en día, el S&P 500, el Nasdaq y el Dow Jones han explotado, y el Dow ha añadido más de 450 puntos a su promedio en los últimos dos días. Todaro también mencionó esta correlación, explicando:

En cuanto a la razón fundamental por la que las monedas digitales y de bitcoin han subido hoy, creo que se están moviendo junto con los mercados de valores, que han registrado un fuerte rendimiento en el día en que los inversores se sienten más cómodos con los activos de riesgo.

El veterano analista de mercado Jim Wyckoff también puso sus dos centavos en la ecuación. Declaró su confianza en que esto es probablemente sólo una marca inicial de las nuevas tendencias alcistas de bitcoin, y cree que el activo es probable que experimente otro gran aumento en las próximas semanas.

La resistencia está ahí

Aunque 9.200 dólares puede no ser nada para celebrar, siempre es refrescante ver cómo la principal cripto-moneda del mundo derrota las probabilidades en su contra y exhibe su resistencia para que todos la vean, especialmente cuando las tradiciones económicas han sido últimamente muy pesimistas. Gracias a la actual pandemia de coronavirus, los negocios han vuelto a entrar en un estado de cierre, con muchos restaurantes, bares y otras áreas públicas cerrando sus puertas tras las noticias de que los casos se han disparado.

Figuras políticas como el gobernador demócrata de California, Gavin Newsom, han recurrido incluso a locas tácticas militares para asegurarse de que los negocios y el público sigan las normas de distanciamiento social. Con tanta gente perdiendo la calma por la difícil economía y la propagación del virus, no se puede dejar de respetar a la BTC por servir como una posible cara de la razón.

„Ekte“ Bitcoin Free Float-forsyningstall kan være av med 22% – Rapporter

Konvensjonelle markedskapsler og forsyningsestimater kan være unøyaktige ved at de ikke gir et „ekte“ bilde av mengden bitcoin (BTC) og større altcoins som for tiden er i omløp, ifølge en ny rapport .

Krypto finansielle dataleverandør Coin Metrics har utviklet en metodikk for beregning av disse tallene, som den kaller modellen for „gratis flytende forsyning“

Rapportens forfattere inkluderte en rekke faktorer i beregningene sine – for eksempel diskontering av symboler som ble holdt i lommebøker som har vært inaktive i en periode på fem år eller mer. Tegnene som har blitt brent eller er „antagelig tapt“, er også blitt avskrevet. Beregningen av gratis floatforsyning rabatterer også mynter bundet i token „stiftelser, selskaper og stiftende team.“

Hvis riktig, gir beregningene noen øyeåpnende resultater, med Bitcoin Era rapporterte forsyning faktisk rundt 4 millioner tegn som er lavere enn rapportert av de fleste datasammensettere. Det vil også barbere 37 milliarder dollar av bitcoin’s tall om markedsverdi (for tiden rundt 168 milliarder dollar, ifølge de fleste datasammensettere).

I tilfeller av tre altcoins viser beregninger av floatforsyning av Coin Metrics at det faktisk er en større enn standardindustri rapportert tilførsel av symboler tilgjengelig

Den mest bemerkelsesverdige av de tre er chainlink (LINK) , hvis tildelingstall for fritt float er hele 9% høyere enn konvensjonelle tall. USD mynt (USDC) har + 6% forskjell, mens huobi token (HT) er tallet 3% høyere enn de fleste målinger.

Ethereum (ETH) ser ut til å ha relativt nøyaktige forsyningstall i omløp, med bare en -2% forskjell, mens monero (XMR) frie float-tall var angivelig nesten nøyaktige.

La blockchain peut offrir le droit à la vie privée que tout le monde mérite

La technologie de la blockchain peut aider à construire un système financier auto-souverain où la vie privée appartient au peuple.

Contrairement à la croyance populaire, la vie privée n’est pas réservée à ceux qui ont quelque chose à cacher, mais à tout perdre. Les gouvernements autoritaires du monde entier utilisent de plus en plus la surveillance pour contrôler leurs citoyens au détriment des libertés individuelles et des libertés civiles. L’intimité de ses transactions financières est intimement liée à sa liberté personnelle. Sans vie privée (et sans moyens financiers), la vraie liberté est menacée. Nous sommes rendus impuissants à résister à l’oppression.

La promesse de la crypto-monnaie est qu’elle est de l’argent non censurable et insaisissable pour le peuple. Mais le Bitcoin ( BTC ), qui était censé être comme de l’argent numérique peer-to-peer, manque de confidentialité, ce qui est essentiel pour activer ces propriétés. Dans un monde de plus en plus connecté et axé sur les données, où la surveillance et la collecte de données sont la norme, nous devons traiter la vie privée comme un droit humain fondamental. Si nous croyons aux principes originaux de la crypto-monnaie en tant que forme d’argent décentralisée et auto-souveraine, nous devons nous battre pour maintenir notre droit à la confidentialité.

Respectueux de la vie privée

Certains projets de crypto-monnaie semblent s’excuser d’être axés sur la confidentialité, compte tenu du climat réglementaire actuel et de l’idée fausse courante selon laquelle les criminels utilisent des pièces de confidentialité pour cacher des activités illicites. Par conséquent, nous voyons d’autres projets dans l’espace, tels que Zcash ( ZEC ), Dash ( DASH ) ou même Bitcoin adoptant des modèles de confidentialité opt-in , qui ne fonctionnent clairement pas.

Une faible utilisation signifie une faible confidentialité, comme l‘ indiquent les conclusions de Chainalysis selon lesquelles 99% des transactions Zcash sont partiellement traçables et que l’entreprise peut mener à bien des enquêtes sur les envois privés de Dash. D’autres études indiquent également qu’en dépit de la technologie avancée de Zcash, de nombreux utilisateurs qui ne comprenaient pas complètement le fonctionnement de sa confidentialité l’utilisaient mal et le rendaient de toute façon traçable. Pourtant, le fait est que: quelle que soit la technologie avancée de confidentialité utilisée, elle n’a aucun sens si elle n’est pas utilisée. La confidentialité aime être dans une foule. La confidentialité doit être facile à utiliser.

Diverses explications ont été données pour expliquer pourquoi ces crypto-monnaies privées ne semblent pas vouloir encourager une plus grande adoption des transactions privées. La principale raison étant qu’ils doivent jouer bien avec les régulateurs, qui sont mal à l’aise avec l’idée de transactions privées. Bien que ses premières origines soient l’une des premières pièces de monnaie de confidentialité, appelée Darkcoin, Dash s’efforce de prendre ses distances pour être appelée une crypto-monnaie de confidentialité, y compris avec une position juridique publiée selon laquelle en termes de confidentialité, elle n’est pas différente de Bitcoin. Ces approches timides rendent un mauvais service à la vie privée, la caractérisant comme quelque chose de honteux.

Une meilleure approche, plus audacieuse, est la confidentialité par défaut, avec opt-in de transparence. Offrir le protocole de confidentialité Lelantus, qui anonymise automatiquement les fonds dans un portefeuille, mais permet également de le désactiver lorsque cela est nécessaire, permet de maintenir une adoption facile pour les échanges et les portefeuilles qui effectuent un volume élevé d’envois mais ne veulent pas nécessairement le frais généraux des transactions de confidentialité.

Étant donné que l’échange connaît votre identité de toute façon, il n’est pas nécessaire de sacrifier quoi que ce soit, mais de bénéficier d’avantages de grands ensembles d’anonymat et de transactions rapides et légères pour les échanges et la facilité d’intégration avec le plus grand écosystème de cryptographie utilisé pour traiter le type Bitcoin pièces de monnaie. Cela est particulièrement important lors de l’intégration dans des échanges décentralisés ou pour l’interopérabilité des transactions DeFi.

Bien jouer avec les régulateurs

Les pièces de confidentialité sont préoccupées par leur survie dans un environnement réglementaire de plus en plus hostile, dans lequel il est plus facile de maintenir la confidentialité opt-in pour des raisons de conformité. Bien que des pressions importantes contre les pièces de la vie privée viennent des banques ou des autorités de réglementation concernées, il n’existe aucune loi ou loi commune à leur encontre. Même la «règle du voyage» révisée ou les règles du GAFI qui imposent des obligations supplémentaires de divulgation, ainsi que les règles de lutte contre le blanchiment d’argent pour les échanges et les portefeuilles de garde, n’interdisent pas les pièces privées. Les fournisseurs de services d’actifs virtuels, ou VASP, peuvent toujours divulguer l’identité de l’expéditeur, car ils savent déjà qui vous êtes, quels que soient les mécanismes de confidentialité de la blockchain.

Confidentialité pour tous

Nous rejetons fermement l’argument commun selon lequel les technologies de confidentialité permettent une activité illicite. Des études récentes telles que le rapport de la Rand Corporation indiquent :

„Bien que les pièces de confidentialité puissent sembler intuitivement être préférées par des acteurs malveillants en raison de leurs prétendues caractéristiques préservant l’anonymat, il y a peu de preuves pour étayer cette affirmation.“

Connexes: les chaînes de blocs sont une excellente solution pour la confidentialité, partie 3

Le monde fiduciaire traditionnel continue de faciliter le blanchiment d’argent sans avoir à recourir à la complexité et à la volatilité des crypto-monnaies. Par exemple, le blanchiment d’argent basé sur le commerce est toujours simple à faire et difficile à détecter. De plus, le rapport «National Terrorist Financing Risk Assessment» publié en 2018 continue de citer le système bancaire et les entreprises de services monétaires complices comme le principal moyen de faciliter le financement du terrorisme.

Bon nombre de ces rapports indiquent que la bonne façon de lutter contre ceux-ci passe par une solide réglementation internationale et l’application des lois, ainsi qu’une meilleure coordination entre les secteurs public et privé. Aucun de ces rapports ne suggère l’interdiction des technologies de confidentialité ou des crypto-monnaies.

Trumps Chance auf Wiederwahl ist nach Angriff auf Bitcoin gesunken

Donald Trumps falscher Umgang mit der Pandemie und den zivilen Unruhen in den USA dämpft seine Chancen auf eine Wiederwahl, und die Bitcoin-Händler stimmen dem zu.

Wichtige Mitbringsel

TRUMP-Verträge sind seit ihrer Einführung auf FTX im Februar stark zurückgegangen
TRUMP-Münzen, die im Gewinnfall 1 Dollar auszahlen, werden jetzt für 44 Cent verkauft
Der Einbruch der TRUMP Vertragspreise erfolgt nach Enthüllungen, dass er Bitcoin ins Visier nehmen wollte

Die Quoten von Donald Trump bei der Wiederwahl sind laut Wetten von Kryptohändlern auf Immediate Edge stark gesunken. Trumps Chance auf eine Wiederwahl ist auf 44% gesunken, verglichen mit der 52%igen Siegwahrscheinlichkeit von Biden.

Ist Trump auf Immediate Edge aktiv?

TRUMP Futures stürzen um 30% ab

TRUMP-Futures-Kontrakte auf FTX stürzten von 62% bei ihrer Einführung im Februar auf 44% zum Zeitpunkt der Drucklegung ab. Die Tokens zahlen 1 Dollar für einen Sieg aus. TRUMPs werden jetzt zu 44 Cent gehandelt, was einer wahrgenommenen Wiederwahlchance von 44% entspricht.

Die Verträge stimmen im Großen und Ganzen mit den nationalen Umfragedaten überein. Eine kürzlich von Politico veröffentlichte Fox-Umfrage ergab, dass der angeklagte Trump auf eine Wiederwahlchance von 38% gesunken ist. Nun gaben 50% der Befragten an, sie würden für den demokratischen Kandidaten Joe Biden stimmen.

Eine nationale Umfrage des Democracy Fund + UCLA Nationscape Project hat Biden mit einem gesunden Vorsprung von 11 Punkten auf Trump mit 50-39 Punkten.

Trumps Umgang mit der Coronavirus-Pandemie und die Rassenunruhen nach dem Tod von George Floyd in Minneapolis haben die Umfragewerte des Präsidenten stark beeinträchtigt. Seine spalterische Regierung hat die Beziehungen zu China falsch gehandhabt, das WPA aufgelöst, auf die Coronavirus-Pandemie nicht reagiert und die Steuer- und Gesundheitsreform falsch gehandhabt. Demonstrationen gegen Polizeibrutalität und Trumps Umgang damit markieren die jüngste Episode in einer Reihe von Fehltritten seit seiner Wahl.

Krypto-Händler geben chaotische, gescheiterte Präsidentschaft auf

Der fallende Preis der FTX TRUMP-Kontrakte steht im Gegensatz zum Preis der BIDEN-Kontrakte, die jetzt bei 52 Cent gehandelt werden. Nach den explosiven Enthüllungen von Trumps ehemaligem nationalen Sicherheitsberater John Bolton in seinem Buch The Room Where It Happened, sagte Trump zu Finanzminister Steve Mnuchin: „Seien Sie kein Handelsunterhändler. Verfolgen Sie Bitcoin [wegen Betrugs]“.

Die Veröffentlichung des Buches ist für den 23. Juni geplant, und der Presse sind bereits Teile davon zugespielt worden. Krypto-Händler haben Trump schnell aufgegeben, da seine Chancen auf einen Sieg bei den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen sinken.

Trumps autoritäre Reaktion auf die Bürgerunruhen nach George Floyds Tod und die zunehmende Kritik an seinem falschen Umgang mit der Coronavirus-Bedrohung dürfte seine Chancen auf eine Wiederwahl für eine zweite Amtszeit beeinträchtigen.

In der gesamten Geschichte der Vereinigten Staaten ist es 7 Präsidenten nicht gelungen, die Wiederwahl zu gewinnen, während 21 sich eine zweite Amtszeit sichern konnten. Im Durchschnitt sollte ein amtierender Präsident eine Chance von 75% auf eine Wiederwahl haben, wenn es ihm gelingt, eine Amtsenthebung, einen Rücktritt oder Schlimmeres zu vermeiden.

In der wohl chaotischsten Verwaltung in der modernen amerikanischen Geschichte hat Trump häufig einwandererfeindliche Gefühle geäußert und schon früh in seiner Amtszeit eine Steuerreform verabschiedet, die sich offen gegen seine basisdemütigen, weißen Wähler aus der Arbeiterklasse richtete.

Seine größte Hoffnung auf einen Sieg im November liegt in seinen fortgesetzten Bemühungen um die Unterdrückung der Wählerrechte. Er hat die Briefwahl als „größtes Risiko“ für seine Aussichten auf eine Wiederwahl bezeichnet. Es wird oft angenommen, dass die Briefwahl progressivere politische Parteien begünstigt und in der Regel von den Demokraten unterstützt wird. Die Beweise deuten jedoch darauf hin, dass sie wenig Einfluss auf das Wahlergebnis hat.

Chinese Mijnbouwbedrijf Ebang naar verluidt lijst op Nasdaq Deze week

Ebang zal naar verluidt een lijst krijgen op Nasdaq op 26 juni, in de hoop $125 miljoen op te heffen in een eerste openbare aanbieding.

De Chinese mijnwerkersfabrikant Ebang van Bitcoin Revolution (BTC) zal naar verluidt later deze week op de wereldmarkt van Nasdaq onder de tikker EBON op de lijst worden gezet, en zal het tweede crypto-mijnbouwbedrijf worden dat in de Verenigde Staten openbaar zal worden gemaakt.

Volgens een rapport van het Chinese crypto-nieuws Blockbeats zal Ebang op vrijdag 26 juni officieel op de beurs worden genoteerd. Bovendien tweette Blockstream chief strategy officer Samson Mow een screenshot van een uitnodiging voor een Ebang evenement in een hotel in Hangzhou, waar het bedrijf is gevestigd, die ook begint op vrijdag.

Ebang poogt $125 miljoen op te heffen, die het originele doel uitbreiden.

Ebang diende in april van dit jaar een aanvraag in voor een beursgang (IPO) van 100 miljoen dollar bij de Securities and Exchange Commission van de Verenigde Staten. Het bedrijf besloot de Amerikaanse aandelenmarkt te betreden na een mislukte poging om in 2018 een beursgang van $1 miljard in Hongkong uit te voeren.

Op 17 juni diende het bedrijf zijn laatste aanvraag in bij de SEC, waarbij het koos voor de Nasdaq als beurs.

De Chinese mijnspeler streeft ernaar om $106 miljoen op te halen door 19,3 miljoen aandelen te koop aan te bieden voor een prijsklasse van $4,50 tot $6,50, wat betekent dat het bedrijf nu van plan is om tot $125 miljoen op te halen, terwijl het oorspronkelijke voorstel hard was geplafonneerd op $100 miljoen. Als de IPO succesvol is, zou de marktwaarde van Ebang dicht bij $800 miljoen kunnen komen.

Met name de verkoop van Ebang is sinds 2018 aan het dalen. In 2019 bedroeg Ebang’s jaarlijkse omzet $109 miljoen, wat neerkomt op een daling van de groei met 66% ten opzichte van $319 miljoen in 2018.

Volgens de meest recente dossiers is 2020 misschien niet noodzakelijkerwijs het comeback-jaar voor Ebang, ondanks de over het algemeen betere marktomstandigheden. Het bedrijf meldde een nettoverlies van $2,5 miljoen voor het eerste kwartaal van het jaar, waarbij het de schuld gaf aan de „significante daling van bepaalde eenmalige lokale overheidsbelastingkortingen“, hoewel het opmerkte dat het verkoopvolume sinds 2019 is gestegen.

Dit is geweldig voor de Bitcoin-mijnindustrie, want naarmate meer ASIC-fabrikanten in de openbaarheid komen, hebben we meer transparantie en verantwoordelijkheid,“ vertelde Mow aan Cointelegraph, waarbij hij benadrukte dat Ebang „een van de meer betrouwbare fabrikanten in deze ruimte“ is in zijn ervaring.

IPO’s van andere Bitcoin-mijnbouwbedrijven

In november 2019 werd Kanaän als eerste Bitcoin-mijnwerkernaut genoteerd aan een Amerikaanse beurs, waarbij $90 miljoen werd opgehaald door de verkoop van 10.000.000 aandelen voor $9 per stuk bij de beursintroductie, meer dan 75% minder dan het oorspronkelijk verwachte cijfer. Bovendien is zijn voorraad sindsdien ondergedompeld, aangezien het momenteel onder $2 handel drijft.

Een andere Chinese mijnbouwreus, Bitmain, diende rustig een aanvraag in voor een beursgang met Deutsche Bank tegen het einde van 2019, hoewel er sindsdien geen details zijn opgedoken.

BitMEX akzeptiert Anträge auf Zuschüsse von Open-Source-Entwicklern

BitMEX, die wichtigste Börse für Bitcoin-Derivate (BTC), hat damit begonnen, Zuschussanträge für Open-Source-Entwickler anzunehmen.

Die Initiative folgt auf $650.000 an Entwicklerzuschüssen, die der Austausch an Michael Ford, einem Mitarbeiter von Bitcoin Core, und das Massachusetts Institute of Technology vergeben hat.

BitMEX erweitert die Finanzierung für Open-Source-Entwicklung

Die Muttergesellschaft von BitMEX, HDR Global Trading Limited, nimmt bereits Anträge zur Finanzierung von Open-Source-Entwicklungen für Entwickler entgegen, die zu Bitcoin, Java, NodeJS und Kubernetes beitragen.

BitMEX-Eigentümer vergibt $60K-Zuschuss an Bitcoin-Entwickler Michael Ford
Aus dem Antragsformular geht auch hervor, dass der HDR bereit ist, die Unterstützung von Open-Source-Entwicklungen, die nicht mit den vier aufgeführten Technologien in Zusammenhang stehen, in Betracht zu ziehen, zusätzlich zu Zuschüssen für „kleinere Entwickler“ für spezifische Beiträge wie „Transkription oder Übersetzung technischer Inhalte“.

Bewerber sollten einen Lebenslauf vorlegen, ihre wichtigsten Beiträge zur Bitcoin Circuit, Bitcoin Superstar, Bitcoin Code, Immediate Edge, The News Spy, Bitcoin Revolution, Bitcoin Era, Bitcoin Profit, Bitcoin Evolution, Bitcoin Trader, Bitcoin Billionaire. im Einzelnen darlegen, die Arbeit beschreiben, für die sie eine Finanzierung beantragen, und erklären, warum sie nützlich ist.

Erfolgreiche Krypto-Firmen sollten zur Open-Source-Technologie beitragen

Das Unternehmen behauptet, dass es und viele andere in der Krypto-Währungsindustrie „stark auf die (oft freiwillige) Arbeit von engagierten Open-Source-Entwicklern angewiesen sind.

BitMEX-CEO hofft, dass Investoren mit Bitcoin dem Beispiel von Paul Tudor Jones folgen werden
„Diese Arbeit kann schwierig, anspruchsvoll und oft undankbar sein“, fährt die Publikation fort und fügt hinzu:

„Es ist die Pflicht der Unternehmen, zur Pflege der Ökosysteme, in denen sie existieren, beizutragen, indem sie wann immer möglich die Projekte zurückgeben, von denen sie profitieren und aus denen sie ihr eigenes Geschäftsmodell ableiten können.

Wegen dieser beiden Trends braut sich der perfekte Sturm für Bitcoin

Wegen dieser beiden Trends braut sich der perfekte Sturm für Bitcoin zusammen

Bitcoin stößt vor dem Hintergrund globaler Wirtschaftsturbulenzen in unbekanntes Terrain vor und hat sich bisher überraschend gut gehalten – mit Gewinnen seit Jahresbeginn, während der Aktienmarkt weiterhin deutlich unter dem Jahresanfangsniveau liegt.

Anhäufung von Gewinnen bei Bitcoin Trader auslösen

Es scheint nun, dass sich der „perfekte Sturm“ für Bitcoin zusammenbrauen könnte, da zwei sich schnell entfaltende Ereignisse als Katalysatoren fungieren könnten, die sowohl eine weit verbreitete Annahme als auch eine Anhäufung von Gewinnen bei Bitcoin Trader auslösen könnten – was die Krypto in den kommenden Monaten und Jahren möglicherweise noch verstärken wird.

Diese Ereignisse treten ein, da der Krypto Anzeichen einer zugrunde liegenden Stärke zeigt, was darauf hindeutet, dass eine Verlängerung seines anhaltenden Aufschwungs unmittelbar bevorstehen könnte.
Bitcoin sieht perfekte Sturmform als Argument für das wachsende „harte Geld“ als zutreffend an

Die deflationäre und dezentralisierte Natur von Bitcoin macht sie zur archetypischen Form des so genannten „harten Geldes“, und ihr intensives Wachstum in der Zeit nach ihrer Entstehung im Jahr 2009 zeigt, dass die Welt dies erkannt hat.

In der Vergangenheit war der Bedarf an einem dezentralisierten digitalen Vermögenswert wie Bitcoin immer theoretisch, aber die jüngsten Ereignisse der letzten Monate haben diesen Bedarf sowohl relevant als auch allzu real werden lassen.

Einem kürzlich erschienenen Bericht von Arcane Research zufolge haben die Maßnahmen der Federal Reserve zur Eindämmung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie dazu geführt, dass ihre Bilanz aufgebläht ist.

„Die Bilanz der Federal Reserve klettert diese Woche auf neue Höchststände und überschreitet jetzt 6,5 Billionen Dollar… [sie] hat sich in der vergangenen Woche um weitere 205,2 Milliarden Dollar auf 6,57 Billionen Dollar erhöht. Seit Ende Februar ist sie um 2,4 Billionen Dollar oder 58% gestiegen“, stellten sie fest.

BTC als Antithese zu dieser lockeren Geldpolitik

Das massive Bilanzsummenwachstum der Fed ist das Ergebnis von Geldspritzen in die Wirtschaft zur Stützung der Märkte. Obwohl dies auf kurze Sicht sehr wirksam war, könnten sich die langfristigen Auswirkungen als verheerend erweisen.

Dies wirft ein helles Licht auf den Bedarf an Formen von hartem Geld und kommt nur wenige Wochen vor der Halbierung der Belohnungen für den Bergbau bei Bitcoin – was die jährliche Inflationsrate des Kryptos um über 50% senkt.

Arcane Research sprach über den Zeitpunkt dieses Ereignisses und erklärte, dass es eine Flut neuer Investoren für die Krypto-Währung anziehen könnte.

„Während die FED Geld druckt, hat Bitcoin andere Pläne mit einer bevorstehenden Halbierung in nur drei Wochen. Dadurch wird die jährliche Produktion halbiert, von 12,5 BTC auf 6,25 BTC pro Block. Diese quantitative Verhärtung könnte neue Investoren für Bitcoin gewinnen, da ‚der Gelddrucker‘ weiterhin auf Hochtouren läuft“, sagten sie.

Verbindet man dies mit der wachsenden Aktivität im On-Chain-Netzwerk und dem jüngsten Anstieg der Akkumulationsraten unter den Investoren, so scheint es wahrscheinlich, dass dieser „perfekte Sturm“ Bitcoin einen ernsthaften Auftrieb geben könnte.